27.01.2015 Madagaskar

MADAGASKAR – Erbe des versunkenen Kontinents Lemuria?

Digitale Multivision im 16:9-Format mit Josef Niedermeier

Madagaskar ist anders. Madagaskar soll der „Ort allen Ursprungs sein“! Vor 250 Mio. Jahren brach der riesige Kontinent Gondwana auseinander, Afrika wanderte nach Norden, Indien gen Osten. Seitdem treibt Madagaskar als Splitter dieses Urkontinents im Indischen Ozean. Durch die Isolation haben sich Tierarten, die in anderen Teilen der Welt ausgestorben sind, erhalten wie zum Beispiel die Lemuren. Diese Halbaffen geben Rätsel auf. Sind sie die letzte Verbindung zu Lemuria, dem sagenumwobenen Kontinent, der vor 50 000 Jahren im Meer versunken sein soll? Lemuria soll sich laut einer wissenschaftlichen Theorie aus dem 18. Jht. von Madagaskar bis Malaysia erstreckt haben. In Lemuria sollen die Toten viel Macht besessen haben.

Auch die Madagassen führen ein Leben im Sinne der Toten.

Auf ihrer Spurensuche begegnen Katja und Beppo Niedermeier den Ahnen und Mythen der Madagassen, bizarren Landschaften und einer Fülle an Tieren und Pflanzen, die selbst die Fantasie nicht abstrakter erfinden könnte. In ihrer aktuellen Live Film-und Fotomultivision gehen die beiden Referenten den Geheimnissen Madagaskars auf den Grund. Die Präsentation auf Großleinwand nimmt die Zuschauer mit auf die Entdeckungsreise ins Land der tausend Fabeln und Legenden. Ist Madagaskar tatsächlich das Vermächtnis des Mythos Lemuria?

Katja (Jhg. 74) und Josef Niedermeier (Jhg. 69) führte vor 11 Jahren der Traum zusammen, Madagaskar auf eigene Faust zu erkunden. Diese gemeinsame Reise war für das Fotografen-Team zukunftsweisend. Nach ihrem Biologie-Studium und der Ausbildung zu Fachjournalisten arbeiteten sie als Referenten am renommierten Institut für Film und Bild in München. Heute widmen sie sich unter dem Namen FocusWelten der Dokumentation Afrikas. Wissenswertes über Flora und Fauna zu erfahren, die Völker Afrikas kennen zu lernen und die Abenteuer mit allen Sinnen zu erleben, wird in den Multivisionen der beiden Ethologen groß geschrieben. Ziel ist es, gleichsam informative wie spannende Multivisionen am Puls der Zeit zu bieten. Hochleistungsbeamer ermöglichen es, eine Bildqualität auf die Leinwand zu bannen, die dem Dia ebenbürtig ist. Die Digitaltechnik erschließt neue Gestaltungsmöglichkeiten, die das Publikum die Reisen so hautnah miterleben lässt wie noch nie und der besondere Erzählstil von FocusWelten erweckt die Geschichten zum Leben.

Katja und Josef Niedermeier sind berufene Mitglieder der GBV (Gesellschaft für Bild und Vortrag e.V.).

Datum: 27.01.2015
Wann: 20.00 Uhr
Wo: Festhalle Großröhrsdorf
Preis: € 9,90

Tickets gibts an der Abendkasse (Festhalle) und 14 Tage vor Veranstaltungstermin bei Schreibwaren Zöllner