05.02.2014 China – Im Reich der Mitte

China – Im Reich der Mitte
Multivisionsshow mit Olaf Schubert

1,3 Milliarden Menschen bilden ein riesiges Mosaik an unterschiedlichen Bräuchen, Lebensweisen und Kulturen. Megacitys mit ihren brodelnden, schnellen, konsumorientierten Lebensentwürfen und bis heute weit abgelegenes Hinterland mit noch alten intakten Dorf- und Landstrukturen zeichnen ein Bild der bunten Vielfalt des Lebens. Während die Geschäftswelt Shanghais nur harte Devisen zählt, benennt ein Nomade seinen Reichtum immer noch über die Anzahl der Tiere. Moderne Wirtschaftsstandorte und Produktion im internationalen Maßstab stehen für eine aufstrebende Nation, die begleitet wird von einem düsteren Schatten, welcher Themen wie Umweltverschmutzung, schlechte Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen mit sich führt. Über viele Jahre hinweg ist Olaf Schubert durch China gereist, hat die rasanten Veränderungen vor Ort miterlebt, dokumentiert und zeigt nun in seiner neusten HDAV-Reportage einen Ausschnitt seiner Erlebnisse. Er stellt in Foto- und Filmsequenzen die Provinzen, Landschaften und Völker Chinas vor. Neben weltbekannten und viel besuchten Kulturdenkmälern, wie der Großen Mauer, dem Kaiserpalast, der Terrakotta-Armee, dem Yangtze, dem Li-Fluss und der Weltmetropole Shanghai nähert sich die Reportage zudem auch einem unerschöpflichen Fundus an Sehenswürdigkeiten, die im Westen bislang fast gänzlich unbekannt sind.
Olaf Schubert ist ein großartiger Beobachter von Menschen und Landschaften. Seit 15 Jahren ist er immer wieder in Asien unterwegs. Olaf Schubert in Zwickau geboren, lebt als freier Fotojournalist und Buchautor in Dresden, reist und arbeitet seit mehreren Jahren in Asien. Seit Jahren leitet er das Schulbauprojekt Kongpo-Chukla e.V. in Tibet. Schwerpunkt seiner fotografischen Arbeit sind Tibet, die Mongolei, China, Laos und Kambodscha. Seine Veröffentlichungen sind in mehreren Sprachen erschienen und mehrmals ausgezeichnet worden. Gerade erschienen ist sein neuer opulenter Bildband „Tibet“ im Kahl Verlag der zum deutschen Fotobuchpreis 2012 nominiert wurde. Eine Hommage an Tibet von Olaf Schubert.

Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.olafschubert.

Datum: 05.02.2014
Wann: 20.00 Uhr
Wo: Festhalle Großröhrsdorf
Preis: € 9,90

Tickets gibts an der Abendkasse (Festhalle) und 14 Tage vor Veranstaltungstermin bei Schreibwaren Zöllner